Tintri Synchrone Replikation

Synchronous ReplicationWegweisende Funktionalität und eine Recovery Point Objective (RPO) von 0 Minuten für die erfolgswichtigen Anwendungen jeder Organisation

Eine synchrone Replikation ist für die Wiederherstellung unternehmenswichtiger virtualisierter und cloudbasierter Anwendungen unverzichtbar. Doch wer seine Anwendungen bislang mit synchroner Replikation schützen wollte, musste auf komplexe und teure Speicherlösungen zurückgreifen. So blieb eine Recovery Point Objective (RPO) von 0 Minuten auf diejenigen Unternehmen und Institutionen beschränkt, die die größte personelle und beste finanzielle IT-Ausstattung hatten. Jetzt bietet Synchronous Replication von Tintri genau diese Vorteile, und das mit einfacher Einrichtung, Failover mit einem Klick, unkompliziertem Betrieb und allen Leistungsvorteilen von Tintri VM-Aware Storage (VAS) für virtualisierte und Cloud-Infrastrukturen.

Notfallwiederherstellung ohne Datenverluste für erfolgswichtige Anwendungen

Mit Tintri lässt sich die synchrone Replikation von jedem IT-Mitarbeiter in Minutenschnelle einrichten:

Flexibilität

  • Recovery Time Objective (RTO) von 30 Sekunden oder weniger für geplante und manuelle Failover
  • Entfernungen zwischen den Rechenzentren von bis zu 100 km oder Roundtrip-Zeiten von 10 ms in einem Metro-Cluster-Netzwerk
  • Unterstützung der synchronen und asynchronen Replikation auf demselben Array gleichzeitig
  • Bidirektionale, synchrone Replikation, wobei ein Array primäre VMs und sekundäre (replizierte) VMs für unterschiedliche VMGruppen gleichzeitig hosten kann. Mit anderen Worten: Ein VMstore kann gleichzeitig primäres und sekundäres Ziel sein.

Einfachheit

  • Kauf und Konfiguration zusätzlicher Hardware entfallen, wie beispielsweise FCIP-Konverter, SAS-Switches oder spezialisierte Array-Modelle
  • Einfache Konfiguration und Failover mit einem Klick. Auch IT-Generalisten können so die Notfallwiederherstellung und den Datenschutz für erfolgswichtige Anwendungen administrieren. Ein Rechtsklick in der betreffenden VM-Gruppe auf „Failover“ reicht.

Synchronous

Sichtbarkeit

  • Echtzeitanalyse für die synchrone Replikation auf Array- bzw. VM-Ebene mit durchgängiger Visualisierung der VM-Latenzen, einschließlich der Replikationskomponente. Die folgende Abbildung zeigt die Aufschlüsselung der Latenzzeiten für den primären und sekundären Speicher zusammen mit Host und Netzwerk.
  • Statistiken granular überwachen, sodass die Zeit in Prozent, während der die synchron replizierten Daten übereinstimmen, klar und verständlich angezeigt wird. Dies ist unverzichtbar, wenn Synchronisierungsfehler schnell und präzise erfasst werden sollen.

Synchronous

Mit intelligenten Systemen bei weniger Aufwand effizienter sein

Schützen Sie Ihre replizierten Daten transparent mit der optionalen SecureVM Software. Entwickeln Sie fortschrittliche Recovery- Workflows, wie beispielsweise eine unterbrechungsfreie Rechenzentrumswartung und die Migration von Rechenzentren mit PowerShell oder REST-APIs und dem Automation Toolkit von Tintri. Mit Tintri Synchronous Replication schützen Sie Ihre erfolgswichtigen Anwendungen bei mehr Flexibilität und weniger Aufwand als je zuvor.