Echtzeit und prädiktive Speicheranalysen

Analytics Dashboard

Modellieren Sie den Kapazitäts- und Leistungsbedarf Ihrer virtuellen Anwendungen

Wir müssen jeden Tag Entscheidungen treffen. Einige sind kleiner (wo soll eine VM platziert werden), einige größer (wie viel müssen wir im nächsten Quartal in unsere Speichersysteme investieren). Die Analyselösung von Tintri gibt Ihnen fundierte Informationen an die Hand und macht es Ihnen damit einfacher, bessere Entscheidungen zu treffen.

Tintri verleiht Ihnen seit jeher vollen Einblick in jede einzelne virtuelle Maschine. Sie sehen die eigentlichen Ursachen von Latenzzeiten oder Änderungen des Leistungsverhaltens und vieles mehr. Auf alles können Sie in Echtzeit reagieren.

Auf dieser Grundlage haben wir unsere cloudbasierte prädiktive Analyselösung entwickelt. Teil dieser Lösung ist Elasticsearch, eine Suchtechnologie, mit der Sie die von Tintri Analytics erhobenen Metadaten durchforsten können. Hierzu werden in weniger als einer Sekunde Daten aus 160.000 VMs über einen Zeitraum von sieben Jahren ausgewertet. Sie erstellen Modelle Ihres Kapazitäts- und Leistungsbedarfs und anhand des Verhaltens Ihrer Anwendungen zur Absicherung eines organischen Wachstums und des Erfolgs spezifischer Projekte.

Lernen Sie Tintri Analytics kennen

Erleben Sie Tintri Analytics in Aktion. Starten Sie mit diesem 4-Minuten-Video. Es warten weitere interessante Videos aus dieser Reihe auf Sie.

Machen Sie sich selbst ein Bild von Tintri Analytics

Solve a latency issue in seconds

So lösen Sie Probleme mit Latenzzeiten in Sekunden

Ein Endbenutzer meldet Ihnen, dass eine Anwendung langsam ist. Sie öffnen die Bedienoberfläche von Tintri Analytics, fahren mit der Maus über die betreffende VM und sehen auf Anhieb die Ursachen von Latenzzeiten über alle Hostsysteme, Netzwerke und Speichersysteme hinweg. Problem gelöst.


Trends

Modellieren Sie Ihren Ressourcenbedarf

Sie sind dabei, Ihren Bedarf an Ressourcen und Mitteln für das nächste Quartal zu planen. Gut zu wissen, dass Tintri mit Apache Spark arbeitet. Mit Elasticsearch und Ihren eigenen Metadaten lassen sich somit Trends für Kapazität UND Leistung ermitteln. Damit stellen Sie genau das bereit, was sie benötigen, wenn Sie es benötigen.


Workloads

Was-wäre-wenn-Planung

Ihr DevOps-Team will weitere 10 SQL-Server an Ihre Tintri-Systeme anbinden. Werden Sie das stemmen können? Tintri Storage Analytics kann das Verhalten der bereits auf den VMstores vorhandenen SQL-Server als Bezugsgröße heranziehen, sodass Sie eine Was-wäre-wenn-Analyse durchführen können. Das Ergebnis: Sie sagen entweder „ja“ oder „nein“. Ganz ohne Mutmaßungen.